Die Firma

Willkommen

Die Ingenieure

Die Private Seite

Die Partner

Objekte

Ingenieurbüro Skrabanik
Wirtschaftlich - Schnell - Sicher

Solarspeicher

Das physikalische Prinzip:
Kalte Flüssigkeiten haben ein höheres spezifisches Gewicht als warme Flüssigkeiten und bilden eine Kaltschicht unter der Warmschicht. Jeder kennt das Phänomen in einer “Latte Macchiato”. Erst wenn eine Verwirbelung stattfindet, vermischt sich das Getränk. Diese physikalische Eigenschaft der Schichtung macht sich der liegende Solarspeicher zu nutze.
Die Technik:
Der Solarspeicher besteht aus mehreren Kammern mit je einer bestimmten geometrischen Form. Ein Beheizen mit Sonnenenergie erfolgt von der Abnahmeseite her (hier rechts), so dass immer die Vorkammer ein gleiches oder geringeres Temperaturniveau hat.
Jede Kammer hat auf einer Seite oberseitig einen breiten Ablauf und gegenüber unterseitig einen breiten Zulauf.
Durch den grossflächigen Querschnitt der Ab- und Zuläufe und dem damit verbundenen geringen Volumenstrom wird die mechanische Vermischung von kalter und warmer Flüssigkeit verhindert.
Die Entnahme heisser Flüssigkeit (hier oben rechts) führt zu einer gegenüberliegenden Einbringung kalter Flüssigkeit (hier unten links), die in der ersten Kammer zu der Ausbildung einer Temperaturschichtung führt. Übersteigt die Kaltschicht einer Kammer deren oberen Ablauf, so wird das kalte Medium unterseitig in die nächste Kammer eingeleitet. Es bildet sich erneut eine Kaltschicht in dieser aus.
Auf diese Art und Weise ist es möglich fast die gesamte von der Sonne erwärmte Flüssigkeit ohne Temperaturverlust zu entnehmen.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Liegender Solarspeicher
Horizontaler Solarspeicher
3D- Längsschnitt ohne Dämmung

Ingenieurbüro Georg Skrabanik, Blomberger Str. 343, 32760 Detmold,
Tel.: 05231 - 38797, Handy: 0171 - 3139509, Fax: 05231 - 39945
Info@Skrabanik.de www.Skrabanik.de
Webmaster: Georg Skrabanik